Cogito ergo sum…

…hic falsus!

Ich denke also bin ich...

...hier falsch!

Archiv der Kategorie 'Code'

Wahlbetrug noch einfacher!

Samstag, den 10. November 2007

Wer in Hamburg Wahlbetrug begehen will hat es jetzt noch einfacher: Wahlhackvideo des CCC Das tolle daran ist, dass man den Wahlbetrug zwar durch Nachzählen der Papierstimmzettel nachweisen könnte, dies aber rechtlich keinen Einfluss auf das Wahlergebnis hat. Ich kann allen Hamburger Wählern daher wohl nur die Briefwahl empfehlen, wenn sie sicher gehen wollen, dass […]

Mehr... »

Kreditkartensicherheit

Montag, den 29. Oktober 2007

DEranged hat mal wieder ein kleines Experiment gemacht. Es ging drum Bankkonten leer zu räumen. Was er dazu brachte waren lediglich die Kreditkartendaten, welche auf jedem Bon stehen, wenn man Kreditkarten verwendet, und ein schlechtes Sicherheitssystem. Erstere hat er sich in einem Pub geholt, während der Kellner gerade nicht aufgepasst hat. Name, Kreditkartennummer und „Gültig […]

Mehr... »

Webkompetenz & Systems?!?!

Dienstag, den 23. Oktober 2007

Da rühmt sich die Systems als die Computerfachmesse für den Mittelstand, aber beim Design der Webseite hat mal wieder die Inkompetenz durchgeschlagen. Das ding ist absolut unübersichtlich und zum Teil über mehrere Domains verteilt. Entsprechend gibt es ähnliche Informationen unterschiedlich aufgemacht und unterschiedlich ausführlich auf verschiedenen Seiten. Nachdem ich ja morgen hin fahre dachte ich […]

Mehr... »

Wahlmaschinen

Montag, den 22. Oktober 2007

Das ist doch mal ein sinnvoller Vorschlag: Am Computer Stimmzettel ausfüllen, ausdrucken, in die Urne Werfen und dann wieder einscannen und auswerten. So sehe ich auf dem Papier wofür ich abgestimmt hab und es kann nachher von Hand nachgezählt werden. Hoffen wir mal, dass die bei uns auch zu ähnlichen Ergebnissen kommen und wir nicht […]

Mehr... »

Antivir austricksen

Sonntag, den 21. Oktober 2007

So, hab ne schöne Möglichkeit gefunden Antivir auszutricksen. Und zwar hab ich schon mal geschrieben, das Antivir was Mails an geht nicht so der Hit ist. Inzwischen kann man Mailboxen wenn ein Virus erkannt wird auch löschen. Damit sollte der Weg für Thunderbirds Antivirenfunktion frei sein. Allerdings ist Antivir inzwischen sehr wählerisch, was das erkennen […]

Mehr... »

Nachdem ich momentan mit Linux sehr zufrieden bin, vieles läuft hier sogar schneller als unter win hab ich mir überlegt doch mal wieder einen Wechsel zu wagen. Ganz werde ich es wohl eh nie schaffen, weil es gewisse Software unter Linux einfach nicht gibt (z.B. für mein Oszi). Hauptproblem ist meine Graka von ATI, für […]

Mehr... »

Cross Platform ist toll….

Freitag, den 28. September 2007

Meine Hauptapplikationen laufen alle unter windoof und linux. Firefox und Thunderbird, Pidgin (ICQ) und Eclipse (Softwareentwicklung). Und bis auf Eclipse, was noch ein wenig zicken macht laufen sie alle einwandfrei mit den gleichen Profilen. Ich hab also alle meine Bookmaks, meine Mails, meine ICQ-Kontakte, und meine Softwareprojekte krieg ich auch noch zum laufen. Ach ja […]

Mehr... »

Grml doofes Windoof!

Mittwoch, den 26. September 2007

Vorhin fing mein System irgendwie ein wenig das spinnen an. Also wollte ich neu starten. Windows hat mal wieder ein wenig länger zum runter fahren gebraucht hat, hab ich ihn einfach ausgeschaltet. War wohl keine so gute Idee. Scandisk ist zwar drüber gelaufen, aber dann hat er neu gebootet. Also nächster Durchlauf. Diesmal kommt er […]

Mehr... »

Slashdot

Dienstag, den 25. September 2007

Wow, ich habs (indirekt) auf slashdot gebracht (Auch wenn der Beitrag nicht stimmt und die meisten Kommentare auch blödsinn sind.). Es geht um WordPress 2.3, Sicherheit und Datenshutz. Da ich erstens zu faul bin, zweitens zu wenige leser meines Blogs sich für WordPress interessieren und man drittens ja nicht alles wiederholen muss verweise ich mal […]

Mehr... »

Hintergrund: TOR ist ein anonymisierungsdiest. Letztendlich packe ich meine Daten in einen Umschlag (verschlüsselung) adressiere den und packe ihn wieder in einen Umschalg und so weiter. Das macht man ein paar mal und am ende weiß der Empfänger nicht wer die Daten abgeschickt hat. Dazu braucht man ein paar Freiwillige, die entsprechende Server betreiben die […]

Mehr... »