Cogito ergo sum…

…hic falsus!

Ich denke also bin ich...

...hier falsch!

Die letzten Wochen waren etwas stressig, weil wir in der Firma etwas Termindurck hatten, und ich mich da natürlich gern reinsteiger. Wie dem auch sei: Jetzt hab ich ne Menge Überstunden und bin nicht wirklich zum Bloggen gekommen. Dabei hätte es schon ein paar Themen gegeben, aber einiges ist auch schon wieder so lange her, dass es sich nicht wirklich lohnt.

Zum Beispiel hab ich ein neues Spielzeug. War zwar reichlich Teuer, aber das hat sich denke ich gelohnt. Zumal alle guten Filme so gegen 22.00 anfangen ich jetzt, da ich arbeite, gegen 22:30 im Bettchen sein sollte. Die Möglichkeit alles über den TV-Browser aufnehmen und muss mich nicht erst mit der Fernbedienung irgendwo durchklicken zu müssen ist was wert. Außerdem hab ich natürlich gleich wieder die Wartung eins Plugins übernehmen müssen. Und nachdem ich die Kiste stabil am Laufen hatte (die Hardwareentwickler sind Vollidioten!) war auch der WAF kein Problem mehr. Besonderer Bonus war, dass man mal schnell die Menüführung anpassen konnte Wobei ich mit dem WAF  zum Glück eh recht wenig Probleme hab. 🙂

Ansonsten ist der neue James Bond ein Aktionfilm, aber kein Bond mehr – der Titelsong aber echt nicht schlecht; Bybylon A.D. ist echt mies und Burn after Reading um so besser. Ach ja und der Mann der niemals Lebte ist auch nicht schlecht, aber der englische Titel wie immer besser….

Einen Kommentar schreiben