Cogito ergo sum…

…hic falsus!

Ich denke also bin ich...

...hier falsch!

DEranged hat mal wieder ein kleines Experiment gemacht. Es ging drum Bankkonten leer zu räumen. Was er dazu brachte waren lediglich die Kreditkartendaten, welche auf jedem Bon stehen, wenn man Kreditkarten verwendet, und ein schlechtes Sicherheitssystem. Erstere hat er sich in einem Pub geholt, während der Kellner gerade nicht aufgepasst hat. Name, Kreditkartennummer und „Gültig bis“ stehen da ja drauf.  In Deutschland ist das etwas schwieriger, weil EC-Karten verbreiteter sind, aber mit etwas Kreativität kommt man sicher auch die Kreditkartendaten. Bleibt noch der dreistellige Sicherheitscode. Aber da hat er einfach alle 1000 ausprobiert. Und da es kein Sicherheitssystem angeschlagen hat war das erfolgreich. Jetzt bleibt noch das Problem der Geldwäsche. Sein Vorschlag war einfach ein Onlinekasino zu verwenden. Hier muss man zwar aufpassen, dass es nicht zu auffällig wird, dass lauter Leute mit geklauten Kreditkarten zufällig gegen einen Verlieren, aber mit ein wenig Zeit und Geschick sollte auch das kein Problem sein.

Einen Kommentar schreiben