Cogito ergo sum…

…hic falsus!

Ich denke also bin ich...

...hier falsch!

So, dass ist jetzt einfach mal ein Beitrag in dem ich gerade mal alles Ablade was mir so einfällt.

Das Auto haben wir wiederbekommen. Auch wenn uns später kam, dass es deutlich günstiger gewesen wäre das Auto erst heute Abzuholen, weil wir und dann den Parkplatz für gestern und heute Nacht hätten sparen können. Aber dann wäre ich heute morgen wahrscheinlich ausgeflippt. Die Damen, die das bearbeiten sind der echte Wahnsinn. Wer denkt, dass deutsche Beamte langsam wären hat danach das Gefühl die würden am Koffein-Tropf hängen: Papier aufheb, was in den Computer tipp, den Bildschim anstarren, die Maus suchen (Ich greif da blind nach, aber musste das Aktiv machen), mit dem Kursor das passende Feld suchen, drauf klicken, die neue Maske anstarren und überlegen wo man jetzt wohl hinklicken könnte um dann nach dem erfolgreichen klick auf das Feld die passende Taste zu suchen. Dann muss der Beleg ausgedruckt werden. Der muss dann abgehäftet werden. Und dann erst auf die eine Ablage gelegt zu werden um dann etwas anderes nachzuschauen, das einzutragen und das ganze in die andere Ablage zu legen um dan zu fragen, ob man seine Rechnung schon erhalten hätte. Usw. Zumindest konnte ich sie davon überzeugen, dass ein Fahrzeugschein in Deutschland ein Bestiznachweis ist und ich auch ohne extra Versicherungsnachweis mit dem Auto fahren darf, da ich ohne Versicherung keine gültigen Nummernschilder bekomme.

Danach sind wir in den Tower. Leider reichen 4 Stunden nicht wirklich. Und wenn in London da steht sie schließen um 6 heißt das, dass um 6 zu ist. Die Räume also ab 5 anfangen zu schließen und man dann gegen viertel vor dezent rausgeschmissen wird.

Danach noch schnell nach Camden Tow, der auch schon am zumachen war. (Die lassen sich hier irgenwie alle einen Haufen Geld entgehen.) Und dann sind wir hier noch schön essen  und ein wenig Spazieren gegangen. Heut morgen lief dann eigentlich alles recht glatt, so dass Sonja und Anke kurz nach 10 gemütlich aufbrechen konnten und sich inzwischen in Deutschland befinden.

Ich hab den Tag damit verbracht meine Mails aufzuräumen. Da hat isch in den letzten zwei/drei Wochen einige angestaut und noch ein wenig (eigentlich eine ganze Menge) an Post Notification rumzubasteln. Morgen geht’s dann wieder arbeiten. Mal sehen, was es dort neues gibt.

Ansonsten: Wenn jamand nach London kommt, oder wenn ich wieder zurück bin will. Ich hab jetzt einige Oyster-Karten – Muss mal rausfinden ob man die zurückgeben kann – aber ich glaub nicht. Also einfach bei mir anfragen, wenn ihr mal nach London fahrt.

Die nächsten Tage werd ich mal schauen, dass ich ein paar Urlaubsbilder hochlade und kommentiere.  Ich hab ja noch fast  9 GB Webspace. *g*

Eine Reaktion zu “Sonstiges”

  1. Nach den Erfahrungen brauchst du dich in Deutschland nie wieder aufregen…

    m.

  2. mp3 search engine
    hello, check this

    Arthurtep

Einen Kommentar schreiben