Cogito ergo sum…

…hic falsus!

Ich denke also bin ich...

...hier falsch!

Da Jörg mich auch ein Problem mit der Abmeldung hingewiesen hat, gibt es eine neue Version Es wurden gleich noch ein paar Rechtschreibfehler sowie ein paar kleine  Bugs behoben. Die aktuelle Version gibt’s auf der Post Notification-Seite, die ich auch gleich minimal überarbeitet hat.

Version 1.1 ist auch schon in Arbeit. Umgesetzt sind ein paar kleine Optionen, weitere Templates, sowie zu großen Teilen die I18N. Allerdings werde ich wohl erstmal viele Strings ins Englische Übersetzten müssen, damit Gettext sie wieder ins Deutsche übersetzt. Was mir sehr am Herzen liegt, ist die Flexibilität stark zu erweitern. Mir schwebt vor, dass man sowohl Kategorien als auch Kommentare einzelner Beiträge oder aller Beträge abonnieren kann. Allerdings weiß ich noch nicht wie ich das am besten realisiere. Soll ja eine saubere und effiziente Lösung werden. Mal sehen. 🙂 Die Mailfunktion muss ja auch noch wieder aktiviert werden. Wobei ich mir noch nicht sicher bin ob ich das überhaupt mache. Immerhin muss ich die Daten ja auch wieder für den asynchronen Versand zwischenspeichern.

2 Reaktionen zu “Beta 2 von Post Notification”

  1. Danke erstmal für die Weiterentwicklung des Plugins. In meinem Fall wäre die E-Mailfunktion wichtiger als alles andere, da ich WP für einen Kunden als CMS benutze und das Plugin prakisch nur zum Newsletter-Versand brauche. Wird die Mailfunktion wieder kommen – oder sollte ich mich schon mal nach etwas anderem umschauen?

    Markus

  2. @Markus: Das kann ich noch nicht sagen. Momentan hocke ich über der I18N. Das mit den Mails ist so eine Sache. Theoretisch könnte ich sie leicht aktivieren. Wären wahrscheinlich so 30 min Arbeit. Aber das wäre quick & dirty. Und das ist eigentlich nicht so meine Art (einer der Gründe warum ich das Plugin so ziemlich neu geschrieben hab). Entscheiden tut sich das in einer der nächsten Versionen, wenn ich die ganzen anderen Erweiterungen einbaue. Das Problem ist auch, dass ich keine all zu große Motivation hab, das einzubauen. Und wenn der Kunde, WP eh nur als CMS verwendet, kann er ja auch einfach Beiträge schreiben. Die Templates kann man ja alle einfach entsprechend anpassen. Ansonsten müsstest Du mir einen Anreiz schaffen das zu implementieren. 🙂

    morty

Einen Kommentar schreiben