Cogito ergo sum…

…hic falsus!

Ich denke also bin ich...

...hier falsch!

Wo ich grade am mosern bin: DHL hat mein Buch verschlampt. Ich hab es am 13.10 Bestellt. Am 20. – also eine Woche später ging es auf den Weg. Einen Tag später war es auch schon hier. Allerdings erst am Nachmittag und nicht wie sonst am Samstag Vormittag. -> Ich war nicht daheim. Am Di wollte ich es dann bei der Post abholen. Dort war’s nicht. Sie geben eine Suchmeldung auf und melden sich bei mir. Am Fr dacht ich, ich frag mal nach – haben sich ja nicht gemeldet. Hab also bei der Post angerufen. Die haben mir nur gesagt sie sein dafür nicht zuständig ich solle bei DHL anrufen. Die hatten auch keine Ahnung und haben auch mal eine Suchmeldung aufgenommen und gemeint ich sollte es auch noch dem Versender mitteilen und sie melden sich dann bei mir. Von Amazon hab ich dann nur eine Standdardantwort bekommen, dass sich der Versand manchmal verzögern kann und ich mich heute nochmal melden soll. Arg! Der Versand war schnell und zu meiner vollen Zufridenheit. Aber anscheinend ist es möglich ein Päckchen zwischen meiner Haustür und der Postfiliale zu verschlampen.

Nachtrag: Nächstes Mal bestell ich bei Thalia. Da kann ich das Buch dann ganz in Ruhe in der Stadt abholen.

Einen Kommentar schreiben