Cogito ergo sum…

…hic falsus!

Ich denke also bin ich...

...hier falsch!

Jetzt setzt die ARD dafür ein, dass wir „nur“ Radiogebühr für Rechner zahlen müssen. Für welches Webradio?? Bayern 1-5 wird mit 32Kbit gestreamt. Für B5 mag das reichen. Aber mich würd interessieren wie viele Leute B4 Klassik mit 32Kbit höhren. Da gibt es genug kostenlose(!) Radiosender die mit 128 kbit streamen. Noch dazu in einem Format, dass ich nicht nur unter Windows ordentlich höhren kann. Ach ja und dann bin ich noch über folgenden Tollen absatz gestolpert:

Livestreaming verursacht für den Bayerischen Rundfunk hohe Kosten. Der Bayern 3-Stream schaltet sich nach 35 Minuten automatisch ab, um ungenutzte DauerLivestreams zu kappen. Damit ist gewährleistet, dass auch in Zukunft jeder, jederzeit die LiveStreams des Bayerischen Rundfunks hören kann, auch wenn nach 35 Minuten der Player neu gestartet werden muss.

Mein Radio muss ich nicht alle halbe stunde an und aus schlaten. Und wie sieht das dann erst mit Fernsehen aus? Da krigt man erträgliche Qualität erst ab 512kBit minimum. Muss man dann beim Spielfilm auch alle 15 min wieder auf Play drücken??
Erst zahlen müssen und dann noch nicht mal was dafür bekommen. Die Spinnen doch die GEZler!

Einen Kommentar schreiben